Profil

Daniel Müller-Rang ist Coach, Trainer und Mediator sowie Einzel-, Paar- und Familientherapeut (IGST) mit eigener Praxis. Er studierte in Heidelberg Gesellschafts-, Rechts- und Verhaltenswissenschaften auf Diplom und arbeitet als professioneller Krisen- und Lebens-Coach in unterschiedlichen Kontexten des privaten, gesellschaftlichen und unternehmerischen Lebens. Persönlichkeitsentwicklung, Karriere-Coaching und Konfliktmanagement gehören dabei ebenso zu seiner Profession wie sein ehrenamtliches Engagement in der Kindersterbebegleitung.

Daniel Müller-Rang. Privatpraxis und Consulting: Mission

Wandel ist für ihn dabei nicht nur ein omnipräsentes Thema, sondern in vielen Bereichen privaten, unternehmerischen und gesellschaftlichen Handelns ein unabdingbares Erfordernis unserer Zeit. Zielgerichteter Wandel von Kommunikation, Glaubens- und Strukturmustern, oder im Vehaltenskontext, sieht er hierbei als die entscheidende Variable erfolgreicher Zielerreichung des Wirtschaftens, der Selbstwirksamkeit, oder einfach nur eines erfüllten und verwirklichten Privatlebens. Ganzheitlicher Wandel und die Wahrnehmung persönlicher Entwicklungsaufgaben wird somit - oft und ganz allgemein - zur Grundlage und Steigerung jeglicher Lebensqualität an sich. 
Daniel Müller-Rang hat es sich in seinem Wirken zur Kernaufgabe gemacht kleine und große Unternehmungen, Privatpersonen, Menschen mit besonderen Fähigkeiten, Menschen in besonderen Lebenslagen, sowie Führungskräfte und Unternehmen in diesem Prozess selbstbestimmter Transformation zu unterstützen und zu begleiten.
 Dabei sieht er die Entwicklung von (Lebens-)Kompetenzen und Schlüsselfähigkeiten in untrennbarer Weise verwoben, mit der Hebung und Wiederaktivierung ureigener Ressourcen, was von einer systemischen und wertschätzenden Herangehensweise im Prozess getragen wird. Jedes Individuum hält dabei etwas für diesen Wandel, den wir Menschen als Kollektiv gemeinsam tragen,  bereit. Es muss nur sichtbar gemacht werden!

Als Coach, Trainer und Therapeut lebt Daniel Müller-Rang seine Coaching- und Beratungstätigkeit in aufgeklärter Art und Weise und schafft dabei auch interdisziplinär Brücken zwischen unterschiedlichen  akademischen Perspektiven und psychologischen Settings der Herangehensweise.