Leistungen der Jugend & Familienhilfe

Der Angebotsbereich Jugend- und Familienhilfe spricht Privatpersonen, in besonderer Weise aber auch Institutionen wie soziale Träger der Familien- und Jugendhilfe sowie städtische Jugendämter und Landkreise an. Interessierte Privatpersonen wenden sich, sofern sie die Kosten für die Maßnahme/Leistung nicht tragen können, im Vorfeld mit einer Anfrage zur Kostenübernahme an das zuständige Jugend- oder Landratsamt.

 Einsatzbereiche der Jugend- und Familienhilfe

In herausfordernden Lebensphasen kann es für Familien und Jugendliche zeitweise schwierig bis unmöglich sein, die Anforderungen des Lebens zu meistern. Der Alltag erscheint nur noch als Last. Zu Krisen kann es schnell kommen: Eine Trennung der Eltern, oder auf der Tagesordnung stehende Konflikte können sich bei Kindern und Jugendlichen zu Verhaltensauffälligkeiten verdichten. Auch Unfälle und Todesfälle können Krisen auslösen. Es gibt Familien, die sich dann zurückziehen und den Kontakt nach außen zu vermeiden beginnen. Wege und Lösungen erscheinen für sie aus der  eigenen Perspektive nur schwierig greifbar.

Wann & Wie?

Unsere Kinder- Jugend- und Familienhilfe setzt dort an, wo sich Probleme im familiären Miteinander zu chronifizieren scheinen. Insbesondere  wenn Kinder und Jugendliche von Spannungen und Auseinandersetzungen beeinträchtigt sind und eine Unterstützung durch das familiäre System oder den Jugendlichen angenommen werden kann, schaffen wir mit unserem Leistungsfeld und viel Erfahrung zum Kontext pragmatische Hilfestellungen, die im jeweiligen Alltag der Familie ansetzen. Der Auftrag kann von der Familie selbst kommen oder vom Jugendamt. Wenn für unsere Leistungen die eigenen Mittel nicht ausreichen, kann eine ambulante Hilfe nach dem Achten Sozialgesetzbuch gewährt werden. Voraussetzung ist eine Bedarfsprüfung durch das Jugendamt. In einem Hilfeplanprozess legt der Familien- therapeut oder Jugendcoach gemeinsam mit den Beteiligten (meist Jugendliche und Eltern gemeinsam) die Ziele und Inhalte dieser Hilfe fest. Im Hilfeprozess werden Spannungs- situationen zwischen den Familienmitgliedern analysiert, Muster aufgedeckt und schrittweise abgebaut. Erziehungsprobleme, Konflikte und Krisen werden in Gemeinschaft überwunden und neue Perspektiven mit allen Beteiligten entwickelt und angeregt.

Beratung und Coaching- als Hilfe in ambulanter Form

Beratung und Coaching ist auch in aufsuchender Form, also im Lebensraum von Familien möglich. Der Coach bzw. Therapeut kann einen Prozess ermöglichen, durch den die Beteiligten ihre Ressourcen wiederentdecken können und der sie in die Lage versetzt, gemeinsam neue Wege zu gehen. Unsere überwiegend systemische Arbeitsweise trägt dazu bei, die vielfältigen Beziehungen aller Beteiligten in einem größeren Zusammenhang zu erkennen und mit der Familie individuelle Lösungen zu erarbeiten. Zusätzliche konkrete Unterstützung kann dabei stattfinden durch:

  • Begleitung zu Ämtern und Institutionen
  • erlebnis- und gruppenpädagogische Arbeit
  • Einzelarbeit mit Familienmitgliedern
  • Familiengespräche
  • Netzwerk- und Ressourcenarbeit
  • sozialpädagogische Beratung

Zu den kontextbedingt unterschiedlichen beraterischen, therapeutischen und pädagogischen Techniken finden Sie unter dem Link Privatpraxis detaillierte Angebotsbeschreibungen.